Nahost

Syrien: Pentagon weiß nichts über Verbleib von Waffen im Wert von 700 Millionen US-Dollar (Video)

Das Pentagon ist nicht in der Lage, den Verbleib von Waffen und Munition in Syrien im Wert von 715,8 Millionen Dollar aufzuklären. Sie seien entweder verloren oder gestohlen worden – und könnten sich somit auch in den Händen von Terroristen befinden.
Syrien: Pentagon weiß nichts über Verbleib von Waffen im Wert von 700 Millionen US-Dollar (Video)Quelle: AFP © Delil SOULEIMAN/AFP

Mehr zum Thema - Sprecher der US-geführten Anti-IS-Koalition: Idlib ist ein "Magnet" für Terrorgruppen 

Über die Jahre wurden in Syrien immer wieder modernste US-Ausrüstungsgegenstände bei Terroristen gefunden. Einiges davon wurde ursprünglich der sogenannten "überprüften" syrischen Opposition übergeben, damit diese den "Islamischen Staat" bekämpft. Tatsächlich landeten diese Waffen dann häufig direkt in den Händen jener Terroristen, die damit bekämpft werden sollten. Ein gutes Geschäft für die US-Rüstungsindustrie.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion