Nahost

Raketenangriff auf Grüne Zone in Bagdad

Die irakische Hauptstadt Bagdad ist in der Nacht zum Sonntag von mehreren Explosionen erschüttert worden. Nach Angaben des US-Militärs schlugen mehrere Raketen in der hoch gesicherten Grünen Zone ein. Informationen über mögliche Opfer und Schäden lagen zunächst nicht vor.
Raketenangriff auf Grüne Zone in BagdadQuelle: AFP © AHMAD AL-RUBAYE

In der sogenannten Grünen Zone in Bagdad, in der sich das hoch gesicherte Regierungsviertel und zahlreiche ausländische Botschaften befinden, sind in der Nacht zum Sonntag mehrere Raketen eingeschlagen. Demnach handelte es sich um "kleine" Projektile. Ein amerikanischer Militärsprecher twitterte am Morgen, dass es keine Verluste gegeben habe und dass die Untersuchung andauere.

In sozialen Netzwerken tauchten Videos auf, die den nächtlichen Raketenangriff zeigen sollen.

Ende Januar war das Gelände der amerikanischen Botschaft in der Grünen Zone von Raketen direkt getroffen worden. Dabei wurden drei Menschen verletzt.

Mehr zum ThemaNach Raketenangriffen auf Botschaft: USA fordern Sicherheit für diplomatische Vertretungen im Irak