Nahost

Mehr Freiheit für saudische Frauen? Reiserlaubnis fortan auch ohne männlichen Segen

Der saudische König Salman erlaubt es den Frauen seines Landes künftig, ihre Reisepässe selbst zu beantragen und ohne männliche Erlaubnis das Land zu verlassen. Auch diese Neuerungen ändern nichts an der Vormundschaft der Männer gegenüber den Frauen Saudi-Arabiens.
Mehr Freiheit für saudische Frauen? Reiserlaubnis fortan auch ohne männlichen SegenQuelle: Reuters © Hamad I Mohammed

Im vergangenen Jahr erlaubte der saudische Kronprinz Frauen das Autofahren. Ein Grund hierfür waren jedoch auch die finanziellen Probleme vieler Familien, die sich keinen Fahrer für die Frauen leisten konnten und auf ein Einkommen der Frauen angewiesen sind. 

Jetzt wurden weitere Lockerungen bekannt. Frauen, die ohne die Zustimmung einer männlichen Schutzperson, wie dem Vater, Ehemann, Bruder oder einem anderen männlichen Verwandten, einen Reisepass beantragen und ins Ausland reisen dürfen, müssen über 21 Jahre alt sein.

Die saudische Aktivistin Mona Abu Suleyma schrieb auf Twitter: 

Es ist ein Uhr nachts in NYC, und ich kann nicht schlafen. Die Änderungen, die heute vorgenommen wurden, bei denen (...) das Alter der Volljährigkeit für Frauen und Männer auf 21 Jahre gesetzt wurde, ist so viel mehr, als die Reisebeschränkung aufzuheben. Es signalisiert völlige Gleichheit vor dem Auge des Gesetzes. Es signalisiert, wozu die moderne Scharia im Stande ist. 

Zudem ist es Frauen in Saudi-Arabien zukünftig erlaubt,  die Eintragung der Geburt eines Kindes, der Heirat oder Scheidung vorzunehmen. Als erstes berichtete die saudische Zeitung Umm Al-Kura des Königshauses über die Lockerung der Gesetze. Die Änderungen haben jedoch keinen Einfluss auf bestehende Gesetze, wie die Tatsache, dass eine Frau die Erlaubnis eines männlichen Vormunds braucht, um heiraten zu dürfen, den Wohnort zu wechseln oder auch eine Haftstrafe zu beenden. 

Einige Konservative in Saudi-Arabien kritisieren das Gesetz und fürchten vor der Flucht ihrer Töchter ins Ausland. Bis zum Jahr 2030 will der saudische Kronprinz die Zahl der Frauen auf dem Arbeitsmarkt auf 30 Prozent erhöhen. Gleichzeitig geht er weiterhin gegen Frauenrechtlerinnen und Aktivistinnen vor. Unter den Gefangenen befinden sich auch Frauen, die für eine Aufhebung des Fahrverbots gekämpft haben.

Mehr zum ThemaApp zur Überwachung saudischer Frauen in AppStore und Google Play entdeckt