Nahost

Vereinigte Arabische Emirate zeigen Mars-Bild von ihrer Raumsonde

Fünf Tage nach ihrem Eintritt in die Umlaufbahn des Mars hat die Raumsonde "Amal" der Vereinigten Arabischen Emirate das erste Bild vom Roten Planeten geschickt. Das am Sonntag veröffentlichte Foto entstand 25.000 Kilometer über der Oberfläche des Roten Planeten.
Vereinigte Arabische Emirate zeigen Mars-Bild von ihrer RaumsondeQuelle: Reuters © United Arab Emirates Space Agency/Mohammed bin Rashid Space Centre / LASP / EMM-EXI

Die emiratische Raumsonde "Amal" war nach ihrem Start sieben Monate lang unterwegs zum Mars und trat am Dienstag mit einer Geschwindigkeit von 18.000 Kilometern pro Stunde in die Umlaufbahn des Roten Planeten ein. Fünf Tage später schickte die Mission das erste Bild, das nach Angaben der emiratischen Behörden 25.000 Kilometer über der Mars-Oberfläche entstand.

Scheich Muhammad bin Zayid Al Nahyan, Kronprinz Abu Dhabis, sprach von einem "entscheidenden Moment" in der Geschichte des Landes.

Die Raumsonde soll helfen, das Klima des vierten Planeten des Sonnensystems besser zu erfassen. Sie soll dafür rund zwei Jahre in der Mars-Umlaufbahn bleiben und die Oberfläche des Planeten zu allen Tages- und Jahreszeiten untersuchen. Die Sonde soll den Mars alle 55 Stunden umkreisen und alle neun Tage ein vollständiges Bild aufnehmen. Die ersten wissenschaftlichen Daten sollen bereits im September veröffentlicht werden. 

Mehr zum Thema - "So Gott will, fliegen wir zum Mond": Erdoğan kündigt türkische Mondmission für 2023 an

(dpa)

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion