Asien

Peking eröffnet offiziell neuen Mega-Flughafen

Der chinesische Präsident Xi Jinping hat den Beijing Daxing International Airport offiziell eröffnet. Es wird erwartet, dass der riesige Luftverkehrsknotenpunkt, der aus nur einem Terminal besteht, nach Passagierzahlen der größte der Welt wird.
Peking eröffnet offiziell neuen Mega-FlughafenQuelle: www.globallookpress.com

Der chinesische Staatschef Xi Jinping und hochrangige Regierungsbeamte nahmen am Mittwoch, einige Tage bevor die Volksrepublik China den 70. Jahrestag ihrer Gründung feiert, an der Eröffnungsfeier teil. Die Eröffnung des Flughafens, der aus nur einem Terminal in Form einer Seidenraupe besteht, war ursprünglich für den 30. September geplant.

Der 46 Kilometer vom Platz des Himmlischen Friedens entfernte Flughafen (kurz PKX) soll den Tourismus ankurbeln und Chinas Vorzeigeprojekt für Infrastruktur, die Belt and Road Initiative, weiter unterstützen. Der Flughafen Daxing wird auch den Druck auf den überfüllten Beijing Capital International Airport verringern, der als das zweitgrößte Drehkreuz der Welt gilt.

Der Bau des Mega-Flughafens kostete die chinesische Regierung laut Website des Flughafens insgesamt rund 17,47 Milliarden US-Dollar. Allein das Terminalgebäude umfasst 700.000 Quadratmeter.

Der neue Knotenpunkt soll bis zum Jahr 2021 eine Kapazität von jährlich rund 45 Millionen Passagieren erreichen. Bis ins Jahr 2025 sollen es pro Jahr 72 Millionen Passagiere sein. Der Flughafen soll von anfänglich vier auf sieben Start- und Landebahnen ausgebaut werden und jährlich rund 620.000 Flüge bedienen – ein Flug pro Minute.

Es wird prognostiziert, dass der Flughafen bis zum Jahr 2040 ungefähr 100 Millionen Reisende pro Jahr aufnehmen und damit zum Flughafen mit den größten Passagierzahlen wird. Der Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport in den USA ist derzeit der verkehrsreichste Flughafen der Welt mit mehr als 100 Millionen Reisenden pro Jahr, er ist jedoch auf zwei Terminals verteilt.

China Southern Airlines, eine der führenden Fluggesellschaften in China, wird an den neuen Flughafen umziehen und fast 30 Prozent ihrer gesamten Flüge von diesem Knotenpunkt aus anbieten. Rund 50 ausländische Fluggesellschaften, darunter British Airways und Finnair, planen ebenfalls, in naher Zukunft einen Teil ihres Betriebs nach Daxing zu verlagern.

Mehr zum Thema - Mitten in Boeing-Krise: China kauft 300 Airbus-Flugzeuge