Asien

UN-Bericht zu Afghanistan: US- und Regierungstruppen töten mehr Zivilisten als die Taliban (Video)

Laut einem Bericht der Vereinten Nationen wurden in den ersten drei Monaten dieses Jahres in Afghanistan mehr Zivilisten durch die Regierungs- und US-Truppen getötet als durch die Taliban. Die überwiegende Anzahl der Toten geht offenbar auf Luftangriffe zurück.
UN-Bericht zu Afghanistan: US- und Regierungstruppen töten mehr Zivilisten als die Taliban (Video)Quelle: Reuters

Mehr zum Thema - Die Kleinen hängt man…: Internationaler Strafgerichtshof im Würgegriff des US-Imperiums  

Seit 17 Jahren führen die Vereinigten Staaten in Afghanistan Krieg. Bisher konnten sie sich dabei auf die politische Rückendeckung der von ihnen eingesetzten Regierung in Kabul verlassen. Doch das Verhältnis zwischen Washington und Kabul verschlechtert sich. Das könnte nun dazu führen, dass Afghanistan offiziell Rechenschaft für die vielen Toten des Krieges verlangt.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team