Asien

Bericht: China wird USA bis Mitte der 2020er Jahre als größten Luftverkehrsmarkt der Welt überholen

Die Verlagerung der chinesischen Wirtschaft auf den Konsum wird langfristig die starke Passagiernachfrage stützen, so die International Air Transport Association in einem Bericht. Außerdem könnten die Passagierzahlen bis 2037 auf 8,2 Milliarden steigen.
Bericht: China wird USA bis Mitte der 2020er Jahre als größten Luftverkehrsmarkt der Welt überholenQuelle: Reuters

Die 20-Jahre-Flugpassagierprognose der International Air Transport Association (IATA) hat gezeigt, dass die Region Asien-Pazifik das größte Wachstum erzielen wird, da "mehr als die Hälfte der gesamten neuen Passagiere in den nächsten 20 Jahren aus den Märkten dieses Teils der Erde kommen" werden.

Das Wachstum auf dem asiatisch-pazifischen Markt wird durch eine Kombination aus anhaltend robustem Wirtschaftswachstum, Verbesserungen bei den Haushaltseinkommen sowie einem günstigen Bevölkerungs- und Demografieprofil angetrieben. Die IATA schreibt:

China wird die Vereinigten Staaten als den größten Luftverkehrsmarkt der Welt (definiert als Verkehr von, nach und innerhalb des Landes) Mitte der 20er Jahre verdrängen."

Laut dem Bericht wird Indien nach den USA den dritten Platz belegen und das Vereinigte Königreich um das Jahr 2024 überholen. Indonesien wird voraussichtlich eine herausragende Leistung erbringen, da das Land bis 2030 vom zehntgrößten Luftverkehrsmarkt der Welt im Jahr 2017 auf den vierten Platz aufsteigen wird.

Außerdem wird erwartet, dass Thailand im Jahr 2030 in die Top-Zehn der Luftverkehrsmärkte eintritt und Italien ersetzt, das dadurch aus der Rangliste ausscheidet.

Laut der IATA-Studie deuten die derzeitigen Trends im Luftverkehr darauf hin, dass sich die weltweiten Passagierzahlen bis 2037 auf 8,2 Milliarden verdoppeln könnten. Der Generaldirektor und CEO von IATA, Alexandre de Juniac, erklärte dazu:

Die Luftfahrt wächst und das bringt der Welt enorme Vorteile. Eine Verdoppelung der Fluggäste in den nächsten 20 Jahren könnte weltweit 100 Millionen Arbeitsplätze schaffen.

Die IATA warnte jedoch davor, dass die Wachstumsaussichten für den Luftverkehr und seine wirtschaftlichen Vorteile "eingeschränkt werden könnten, wenn von den Regierungen protektionistische Maßnahmen umgesetzt werden".

Mehr zum Thema - 16.000 Kilometer in 18 Stunden – Singapore Airlines startet den längsten Non-Stop-Flug

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion