Lateinamerika

Kolumbien: Oberster General unter schwerem Verdacht (Video)

Im sogenannten "Falsche Positive" Skandal wird der oberste General Kolumbiens durch neue Enthüllungen belastet. Während der 2000er Jahre tötete die kolumbianische Armee Zivilisten, legte Waffen zu den Leichen und meldete getötete Feinde.
Kolumbien: Oberster General unter schwerem Verdacht (Video)Quelle: Reuters © Luisa Gonzalez

General Nicacio Martinez Espinel hat bisher jegliche Kenntnis von diesen Ereignissen bestritten. Nun wird offenbar, dass es wohl doch Verbindungen zwischen Espinel und den Verbrechen gab.
Schon länger prangert Human Rights Watch die Gräueltaten in Kolumbien an.

Bei dem Land handelt es sich allerdings um einen strategisch wichtigen Alliierten der USA. Wohl darum blieb bisher jede internationale Empörung aus.

Mehr zum Thema - Kolumbianische Behörden inhaftieren früheren FARC-Kommandeur gleich nach Freilassung

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<