Lateinamerika

Im "Breaking Bad"-Stil: Argentinische Polizei zerschlägt Drogenring um Chemieprofessor

Im Rahmen eines Anti-Drogen-Einsatzes hat die argentinische Polizei eine Bande zerschlagen, deren Mitglied ein Chemiedozent war. Der Drogenring beschäftigte sich mit Herstellung, Transport und Vertrieb von Rauschmitteln. Kokain wurde in Eimern mit weißer Farbe versteckt.
Im "Breaking Bad"-Stil: Argentinische Polizei zerschlägt Drogenring um Chemieprofessor© PFA / Policía Federal Argentina

Die argentinische Bundespolizei (PFA) hat bei einer großen Anti-Drogen-Operation 13 Verdächtige festgenommen, die Rauschmittel hergestellt, gelagert und vertrieben haben sollen. Der Einsatz mit dem Codenamen "Blanco Pintor" ("Weißer Anstreicher") fand in den Provinzen Santa Cruz, Santa Fe und Entre Ríos statt. 

Der Drogenring wurde zwar formell von zwei Brüdern geleitet. Die Produktion von Kokain wäre aber ohne Beihilfe eines 55-jährigen Chemieingenieurs nicht möglich gewesen. Der Chemiedozent und ehemalige Professor der Nationalen General-Sarmiento-Universität (UNGS) und der Nationalen Litoral-Universität (UNL) in der Provinz Santa Fe war der Hauptzuständige für die Verarbeitung von Basispaste zu Kokain-Chlorhydrat. Die hergestellten Drogen wurden nach Polizeiangaben in Eimern mit weißer Farbe transportiert. 

Den Ermittler gelang es, einen Verdächtigen mit einer in vier Farbeimern versteckten Rauschmittelcharge festzunehmen. Anschließend durchsuchten die Beamten auf Richterbefehl die Lagerhalle des Unternehmens Vía Cargo in der Ortschaft Pablo Nogués in der Provinz Buenos Aires. Dort stellten sie Kokain sowie Marihuana sicher. Nach dem erfolgreichen Einsatz führte die Polizei gleichzeitig 21 Haussuchungen durch und nahm dabei 13 mutmaßliche Bandenmitglieder fest. Bei den Verdächtigen wurden unter anderem insgesamt sechs Kilo Kokain, Basispaste, Cannabis-Knospen, zwei Schusswaffen, eine Menge Bargeld, 47 Handys sowie Mittel zur Herstellung von Drogen beschlagnahmt. Die Nachricht über die Festnahme des Chemieprofessors rief in Argentinien die beliebte US-Fernsehserie "Breaking Bad" in Erinnerung.

Mehr zum Thema - Gold unter Perücken: Indischer Zoll entlarvt Schmuggler dank auffälliger Frisuren

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion