Zu viel Chaos – Auch Kroatien riegelt Grenzübergänge ab

Die kroatische Polizei ist gestern in der kroatischen Grenzstadt Tovarnik mit Flüchtlingen zusammengestoßen, als starkes Gedränge entstand, weil die Flüchtlinge Plätze in Bussen, die in Aufnahmelager fahren, abbekommen wollten. Da innerhalb nur eines Tages fast zehntausend Flüchtlinge Kroatiens Grenze übertraten und es vermehrt zu chaotischen Szenen kam, hat nun auch Kroatien den Grenzverkehr massiv eingeschränkt und sieben Grenzübergänge abgeriegelt.
Zu viel Chaos – Auch Kroatien riegelt Grenzübergänge ab

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion