Russland: Drohnenaufnahmen zeigen gigantischen Erdkrater

Drohnenaufnahmen zeigen ein riesiges Loch in Russland, das schon einige Gartenhäuser verschlungen hat. Mittlerweile hat es einen Durchmesser von 125 Metern. Höchstwahrscheinlich nachdem im November 2014 Salzwasser in eine Mine eingedrungen war, tat sich einige Tage später ein riesiges Erdloch in der Nähe der russischen Stadt Solikamsk auf. Das Loch war damals noch rund 30 Meter lang und 20 Meter breit.
Russland: Drohnenaufnahmen zeigen gigantischen Erdkrater

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion