Flüchtlingschaos an der dänischen Grenze: Zu Fuß über die Autobahn Richtung Schweden

Etliche Flüchtlinge begannen in der Nähe des dänischen Padborgs zu Fuß über die Autobahn Richtung Schweden zu laufen, nachdem gestern der grenzüberschreitende Zugverkehr Richtung Dänemark gesperrt wurde, da die Behörden mit dem Flüchtlingszustrom überfordert waren. Viele von ihnen weigerten sich, sich zu registrieren, da der Großteil von ihnen weiter nach Schweden wollte, wo eine nicht so harte Asylpolitik verfolgt wird. Ohne Registrierung wollte Dänemark die Flüchtlinge aber nicht durchlassen. Die Autobahn wurde bis zum Abend in beide Richtungen gesperrt. Seit heute Vormittag fahren die Züge wieder und Flüchtlinge dürfen ohne Kontrollen weiterreisen.
Flüchtlingschaos an der dänischen Grenze: Zu Fuß über die Autobahn Richtung Schweden

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion