Dänemark: Aktivisten filmen Massen-Wal-Schlachtung auf den Färöer-Inseln

Tierschützer der Aktivisten-Gruppe Sea Shepherd haben am Donnerstag die Massenschlachtung von Walen auf den Färöer-Inseln gefilmt. Laut Sea Shepard wurden rund 250 Grindwale an zwei Tötungs-Stränden der Faröer-Inseln geschlachtet. Durch zwei separate Treibjagden, die an den Tötungsstränden von Bøur und Tórshavn endeten, wurden die Wale an den Strand getrieben, wo die Schlächter sie töteten. Drei Sea Shepherd-Crewmitglieder wurden festgenommen; zwei weitere inhaftiert. Weiteren Crewmitgliedern drohen Anklagen wegen versuchter Rettung von Walen.
Dänemark: Aktivisten filmen Massen-Wal-Schlachtung auf den Färöer-Inseln

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<