München: Anti-G7-Demonstranten verkleiden sich gegen US-Saatgutkonzern Monsanto

Zehntausende kamen gestern zum Anti-G7-Protest in München zusammen. Der Gipfel, der an diesem Wochenende in der bayrischen Stadt Elmau stattfindet, brachte laut dem Demo-Veranstalter über 35.000 Menschen zusammen. Auf satirische Art demonstrierte eine Protestgruppe gegen das Bienensterben, an dem ihrer Meinung der US-Saatgutkonzern Monsanto Schuld sei und dagegen, dass jener Konzern durch das angestrebte Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA auch in Europa Fuß fasst.
München: Anti-G7-Demonstranten verkleiden sich gegen US-Saatgutkonzern Monsanto

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion