Gigantischer und außergewöhnlicher Plasmaausbruch lässt Astronomen staunen

Ein längliches Sonnen-Filament, das die sichtbare Hemisphäre der Sonne um fast die Hälfte verlängerte, brach vom 28. auf den 29. April mit einer riesigen, hellen Plasmawolke aus. Weltweit hatten Astronomen ihre Augen auf dieses ungewöhnlich große Filament gehalten und warteten gespannt auf den Ausbruch.
Gigantischer und außergewöhnlicher Plasmaausbruch lässt Astronomen staunen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion