Brasilien: Protest gegen Polizeigewalt nach Tötung eines zehnjährigen Jungen

Nachdem Polizisten in Rio de Janeiro einen zehnjährigen Jungen am 02. April erschossen haben, füllen sich die Straßen mit wütenden Menschen, die gegen die Polizeigewalt demonstrieren. Der Junge wurde in einem der ärmsten Vororte Rio de Janeiros, im Complexo do Alemao, getötet. Rund 500 Demonstranten kamen auch diesen Donnerstag zum Protest auf die Straßen.
Brasilien: Protest gegen Polizeigewalt nach Tötung eines zehnjährigen Jungen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion