Wirtschaft

Matthias Gellner: "Russische Unternehmen stehen unter Generalverdacht"

Der Sprecher des Mittelstandsforums der AfD, Matthias Gellner, äußert sich kritisch über die Auswirkungen ständiger Negativberichterstattung über Russland auf russische Unternehmen in Deutschland. Diese sähen sich mittlerweile einem Generalverdacht ausgesetzt.
Matthias Gellner: "Russische Unternehmen stehen unter Generalverdacht"

Mehr zum Thema - Berliner SPD-Landesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Selbstständige: "Ich finde Putins Wiederwahl gut"

Gellner warnt vor einer weiteren Verschlechterung der bilateralen Beziehungen und betont, dass wirtschaftliche Zusammenarbeit der Schlüssel zu einer besseren Verständigung zwischen den Ländern sei.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team