Wirtschaft

Bosch-Geschäftsführer in Russland zu RT DE: Russland hat Wachstumspotenzial

Am Mittwoch fand in Moskau das erste offizielle Treffen zwischen dem neuen Bosch-Geschäftsführer in Russland, Steffen Hoffmann, und Journalisten statt.

Der regionale Leiter des deutschen Unternehmens berichtete den Medienvertretern, wie Bosch das Pandemie-Jahr erlebt hat und erklärte die künftigen Pläne des Unternehmens für den russischen Markt.

In einem exklusiven Interview für RT DE  kommentierte Hoffmann darüber hinaus die deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen, äußerte seine Meinung zum Geschäftsklima in Russland und schätzte die Entwicklungsperspektiven für sein Unternehmen im Fall eines Sieges der Grünen bei der kommenden Bundestagswahl ein.