Viral

Betreten auf eigene und fremde Gefahr: Frauchen rettet verspielten Hund aus eiskaltem Wasser

Menschen haften für ihre Heimtiere und müssen dafür sorgen, dass diese keine Dummheiten machen. Oft gehen Herrchen für ihre Vierbeiner durchs Feuer – oder durchs Eiswasser, wie dies eine dreifache Mutter aus Russland getan hat. Internet-Nutzer zollen ihr nun Respekt.
Betreten auf eigene und fremde Gefahr: Frauchen rettet verspielten Hund aus eiskaltem WasserQuelle: www.globallookpress.com © Björn Steinz

Augenzeugen haben in Mytischtschi, nahe der russischen Hauptstadt Moskau, die tapfere Tat einer Frau gefilmt, als sie ihren Hund aus einem Teich rettete. Wie das Frauchen gegenüber russischen Medien mitteilte, habe sich der Vierbeiner von ihr losgerissen, um einer Ente auf dem Eis nachzujagen. Im Verfolgungseifer landete das verspielte Tier im Wasser. Selbstverständlich war der Schwimmvogel dort in seinem Element und flinker. Als der Hund wieder ans Ufer wollte, schaffte er es nicht mehr, zurück auf die Eisfläche zu klettern. Die Halterin zog nun ihre Jacke und ihre Schuhe aus und warf sich entschlossen ins eiskalte Wasser.

Während die Kinder der dreifachen Mutter die Szene vom Ufer aus beobachteten, kämpfte sie sich wie ein Eisbrecher zu dem ertrinkenden Hund vor, ergriff das Tier am Halsband und zog es aus dem Teich. Passanten halfen ihnen dann ans Ufer.

Mehr zum ThemaTierischer Einsatz: Bauarbeiter retten in See gefallenen Streuner mit Bagger (Video)