Viral

Inder verehrt Donald Trump als Gott

Donald Trump lässt niemanden gleichgültig. Während die einen den 45. US- Präsidenten verteufeln, beten die anderen ihn buchstäblich an. Zu den wohl größten Fans des Republikaners gehört Inder, der sein politisches Idol als Gott mit traditionellen Opfergaben verehrt.
Inder verehrt Donald Trump als GottQuelle: Reuters © Vinod Babu

US-Präsident Donald Trump wird Ende Februar nach Indien reisen. Der Besuch soll nach Angaben des Weißen Hauses die "strategische Partnerschaft" der beiden Länder weiter stärken. Auf den Empfang des hohen Gastes bereitet sich nicht nur die Regierung in Neu-Delhi vor. Zu diesem Anlass hat ein 33-jähriger Einwohner des indischen Bundesstaates Telangana eine mannshohe Statue des US-Politikers geschaffen.

Die Figur von Donald Trump steht im Hinterhof des Hauses von Bussa Krishna, der dem Idol regelmäßig Opfergaben darbringt, wie es im traditionellen Puja-Ritual üblich ist. Der indischen Nachrichtenagentur ANI hat Bussa Krishna erklärt:

Jeden Freitag faste ich, damit Trump lang lebt. Ich trage außerdem sein Bildnis mit und bete ihn an, bevor ich mit jeder Arbeit anfange.

Das Haus des Mannes sieht als eine Art Aschram aus und ist im Dorf als Trump-Haus bekannt. Wegen seines Fanatismus gegenüber dem 45. US-Präsidenten bezeichnen die Nachbarn den 33-Jährigen inzwischen als Trump Krishna.

Mehr zum ThemaHolzstatue von Melania Trump in Slowenien enttäuscht Landsleute der First Lady

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion