Viral

Bitte lächeln: Britin versammelt nach mehreren Versuchen ihre 17 Heimtiere für Familienfoto

Großfamilien wissen wohl, wie kompliziert es sein kann, sich zu einem Gruppenfoto zusammenzufinden. Die Aufgabe wird umso schwerer, wenn es ein Gruppenporträt von vierbeinigen Mitgliedern der Familie werden soll. Eine Britin hat dafür sieben Tage und viel Geduld gebraucht.
Bitte lächeln: Britin versammelt nach mehreren Versuchen ihre 17 Heimtiere für FamilienfotoQuelle: www.globallookpress.com © Ina Fassbender

Eine Britin hat sich zum Ziel gesetzt, ihre acht Hunde und neun Katzen für ein Gruppenporträt abzulichten. Kathy Smith brauchte für das perfekte Gruppenfoto sieben Tage und enorm viel Geduld. Während die Hunde ihrem Frauchen noch vergleichsweise gerne gehorchten und auch bereitwillig vor der Kamera posierten, legten die Katzen ihren eigenwilligen Charakter an den Tag und ließen sich kaum für das ambitionierte Vorhaben der 30-Jährigen gewinnen. Nach Angaben der Fotografin habe sie den Stubentigern mit ihrer Kamera im Standby-Modus hinterherlaufen müssen. Als das Gruppenfoto dann doch gelungen sei, seien die Models anschließend augenblicklich wieder auseinandergelaufen.                   

Neben den acht Hunden und neun Katzen beherbergt die Britin auch noch vier Wellensittiche, Aquarienfische und ein Igel-Baby. Die kamen diesmal allerdings noch nicht mit auf das Bild.

Mehr zum Thema - Größte Familie Chinas lässt sich von Drohne aus fotografieren

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion