Viral

USA: Frau verschluckt Verlobungsring im Schlaf

Eine 29-jährige US-Amerikanerin hat auf Facebook Fotos geteilt, die Röntgenaufnahmen ihrer Bauchhöhle zeigen. Neben der Wirbelsäule sieht man einen runden Gegenstand – ihren Verlobungsring, den sie während eines Albtraums verschluckt hatte.
USA: Frau verschluckt Verlobungsring im SchlafQuelle: www.globallookpress.com

Jenna Evans aus San Diego erzählte auf Facebook, sie habe einen Albtraum gehabt, in dem Verbrecher sie und ihren Verlobten angreifen wollten. Dieser habe Evans gesagt, sie solle den Ring hinunterschlucken, damit er in Sicherheit sei. Das tat die 29-Jährige auch – allerdings nicht nur im Traum.

Als sie am nächsten Morgen aufwachte und den Ring nicht finden konnte, wusste sie Bescheid. Sie habe nicht aufhören können zu lachen, so Evans. Bald habe sie jedoch starke Bauchschmerzen bekommen, woraufhin ihr Verlobter sie in die Notaufnahme brachte. Die Röntgenaufnahmen schafften Klarheit: Sie zeigten, dass sich der Ring im Magen befand. Er wurde mit einem Endoskop herausgeholt. Mittlerweile trägt Evans ihn wieder am Finger. Wie sie schreibt, habe sie ihrem Verlobten versprochen, das Schmuckstück nicht mehr zu schlucken. 

Auf Facebook teilte Evans Röntgenbilder aus der Notfallstation, auf denen der Ring zu sehen ist, und schrieb dazu: "Schmuck, der so schön ist, dass man ihn aufessen könnte. Macht es aber lieber nicht – vertraut mir."

Mehr zum ThemaWenn auch der Tod sie nicht scheiden kann: Philippinerin heiratet ihren Freund bei seiner Beerdigung

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team