Viral

Kleinkind reißt mit Spielzeugtraktor aus und verliert Fahrerlaubnis: Vater baut Akku aus

Fahrzeuge mit Elektroantrieb gibt es nicht nur für Erwachsene. Auch kleine Kinder fahren inzwischen auf E-Spielzeugen herum. Ein kurioser Fall hat sich in den USA ereignet, als die Polizei einen zweieinhalbjährigen Jungen auf einem elektrischen Spielzeugtraktor stoppte.
Kleinkind reißt mit Spielzeugtraktor aus und verliert Fahrerlaubnis: Vater baut Akku ausQuelle: www.globallookpress.com

Am vergangenen Donnerstag haben Polizeibeamte im Chisago County im US-Bundesstaat Minnesota eine Vermisstenanzeige aufgenommen. Dabei handelte es sich um einen zweieinhalbjährigen Jungen, der aus seinem Haus verschwand. Die Suche dauerte nicht lange: Der Ausreißer wurde von einem Polizeibeamten unterwegs zu einem Rummel aufgehalten. Das Kleinkind fuhr dabei auf seinem Spielzeugtraktor mit Elektroantrieb. Der Ausreißer wurde an seinen Vater übergeben, der seinem Sohn sofort die Fahrerlaubnis entzog, indem er den Akku am Spielzeugtraktor abmontierte.

Laut Medien befindet sich das Haus des Ausreißers nur einen Block von dem Rummelplatz entfernt, sodass er die Karussells von seinem Fenster aus gesehen haben muss. Anscheinend wollte der Junge etwas mehr Zeit auf dem Jahrmarkt verbringen, als es ihm seine Eltern erlaubt hatten. Deswegen bestieg das Kleinkind sein Fahrzeug der Marke John Deere und fuhr in Richtung Karussells los.

Mehr zum ThemaNeunjähriger fährt nachts mit Auto zur Kirmes