Viral

Rodrigo Duterte deutet frühere Homosexualität an: "Ich habe mich aber auskuriert"

Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat am Donnerstag in einem Statement überraschend angedeutet, dass er homosexuell gewesen ist. Der Politiker teilte gleichzeitig mit, dass er sich auskuriert habe, als er seine Ex-Frau Elizabeth Zimmerman kennenlernte.
Rodrigo Duterte deutet frühere Homosexualität an: "Ich habe mich aber auskuriert"Quelle: Reuters

Bei einem Auftritt am Rande seines offiziellen Besuchs in Japan hat sich der philippinische Staatschef Rodrigo Duterte am Donnerstag über seinen Rivalen Senator Antonio Trillanes lustig gemacht. Demnach hätten einige Homosexuelle dem Präsidenten gesagt, dass der oppositionelle Politiker schwul sei. Das ließe sich nämlich anhand seiner Körperbewegungen ablesen.

Kein Wunder. Es ist gut so, dass Trillanes und ich einander ähnlich sind. Ich habe mich aber auskuriert", "outete" sich Rodrigo Duterte überraschend.

Gleich danach präzisierte der Politiker seine Worte und berichtete, wie er zu seiner Männlichkeit zurückgefunden habe.

Als ich ein Verhältnis mit Zimmerman begann, sagte ich mir: 'Das ist es'. Ich wurde wieder ein Mann", sagte der philippinische Präsident.

Rodrigo Duterte ist bekannt für seine widersprüchlichen Kommentare. So hat er im Dezember 2017 im Scherz behauptet, dass er darüber nachgedacht habe, bisexuell zu werden, um "auf zweierlei Weise Spaß zu haben". Dazu sei es aber nicht gekommen.

Mehr zum ThemaCristiano Ronaldo: "Ich bin schwul, dafür aber ein reicher Schwuler"  

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion