Viral

"Teneriffa nicht mehr so schön wie früher": Geflohener Häftling stellt sich der Polizei

Mehr als zehn Jahre nach seiner Flucht aus einem Gefängnis in Österreich hat sich ein 64 Jahre alter Mann der Polizei gestellt. Er berichtete der Polizei am Bahnhof in Salzburg, dass er die letzten zehneinhalb Jahre auf Teneriffa verbracht habe.
"Teneriffa nicht mehr so schön wie früher": Geflohener Häftling stellt sich der PolizeiQuelle: www.globallookpress.com

Nach seinem zehnjährigen Aufenthalt auf der Kanaren-Insel wolle der Mann knapp vor seinem Pensionsalter wieder nach Österreich zurück. Er hatte am Samstagabend zwei Reisekoffer bei sich und gab an, kurz zuvor am Flughafen München gelandet zu sein. "Laut Angaben des flüchtigen Strafgefangenen sei Teneriffa nicht mehr so schön wie früher, und er habe lange genug dort gelebt", schrieb die Polizei in ihrer Mitteilung.

Der 64-Jährige wurde nach einer Überprüfung seiner Geschichte in die Justizanstalt Salzburg gebracht. Geflohen war er im Jahr 2008 aus der Justizanstalt Schwarzau am Steinfeld südlich von Wien. Unklar blieb zunächst, wieso der Mann im Gefängnis war und wie lange er dort noch hätte bleiben müssen. Eine zusätzliche Haftstrafe durch seine Flucht hat er jedenfalls nicht zu befürchten: Wie ein Sprecher der Polizei der österreichischen Nachrichtenagentur APA sagte, ist ein Gefängnisausbruch in Österreich straffrei. 

Mehr zum ThemaNackt und ohne Kanone: Schwedischer Polizist nimmt Straftäter in Sauna fest

(rt deutsch / dpa)

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion