Viral

Junge fährt Küken mit Fahrrad an und eilt mit Ersparnissen ins Krankenhaus

Ein kleiner Junge aus Nordindien ist zu einem Helden im Internet geworden, nachdem er mit seinem Fahrrad ein Küken angefahren und das Vögelchen in ein Krankenhaus gebracht hatte. Der Junge fuhr in der Stadt Sairang unbeabsichtigt mit dem Fahrrad ein Küken seines Nachbarn an.
Junge fährt Küken mit Fahrrad an und eilt mit Ersparnissen ins Krankenhaus© Facebook / Sanga Says

Vor lauter Schuldgefühlen rannte er mit dem Geld, das er gespart hatte, in ein nahe gelegenes Krankenhaus, um das Leben des Vogels zu retten.

Ein Foto des Kindes mit dem Küken in der einen und dem Geld in der anderen Hand verbreitete sich im Internet wie ein Lauffeuer. Es wurde fast 100.000-mal geteilt und 23.000-mal geliked. Mehr als 8.000 Menschen hinterließen Kommentare unter dem Bild. "Mein Glaube an die Menschheit ist wiederhergestellt", schrieb ein Nutzer. "Ich bin sicher, er wächst zu einem guten und verantwortungsvollen Menschen heran. Gott segne ihn und seine Eltern", kommentierte ein anderer. Auch indische Medien griffen das Thema auf.

Der aktuelle Gesundheitszustand des Kükens blieb bislang ungeklärt.

Mehr zum ThemaNeunjähriger Junge in Hessen geht von Tür zu Tür und verteilt Ersparnisse seiner Eltern

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion