Viral

Auf Futtersuche: Russe betritt Supermarkt hoch zu Ross [VIDEO]

In der Region Kursk hat ein Mann über die Stränge geschlagen: Er versuchte, mit echten PS einen Lebensmittelladen zu betreten. Zur Polizei sagte der wagemutige Reiter anschließend, dass das Pferd etwas Brot wollte und er beschlossen habe, dem Tier das Sortiment zu zeigen.
Auf Futtersuche: Russe betritt Supermarkt hoch zu Ross [VIDEO]Quelle: www.globallookpress.com © Christian Prandl

Der Filialleiter eines Lebensmittelladens im Gebiet Kursk hat Alarm geschlagen und sich an die Polizei gewandt, als er plötzlich einen Mann auf einem Pferd in seinem Geschäft reiten sah. Augenzeugen zufolge soll der Reiter mit einem Gegenstand, der wie ein Säbel aussah, geschwenkt haben. Im Internet kursiert mittlerweile ein Video des Vorfalls:

Wie regionale Medien berichten, sah der Reiter angeheitert aus und verhielt sich aggressiv. Da er einen Alkoholtest verweigerte, wurde er auf die Polizeistation gebracht. Nach seiner Festnahme erklärte der Mann, dass das Pferd von allein in den Laden gekommen sei. Es wollte angeblich Brot, und der Mann habe beschlossen, dem Tier Wahlfreiheit zu bieten.

Gegen den 43-Jährigen wurde ein Verwaltungsverfahren wegen Nichtbeachtung der rechtmäßigen Aufforderungen der Polizei eingeleitet. Dem Pferd soll es gut gehen, es soll mittlerweile zu seinem Pferdehof zurückgekehrt sein.

Mehr zum Thema - "Vielleicht Chupacabra": Polizei in Florida verfolgt eine ganze Stunde geflohenes Schwein

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team