Viral

Rund 500 Flaschen in fünf Minuten: Frau demoliert Aldi-Spirituosenabteilung in England

Ein Video aus Großbritannien hat das Problem des Alkoholkonsums wieder in den Vordergrund gestellt. Die Aufnahme zeigt eine offenbar verstörte Frau, die eine Spirituosenabteilung verwüstet. Ein Geschäftsmitarbeiter hat den Schaden auf über 110.000 Euro beziffert.
Rund 500 Flaschen in fünf Minuten: Frau demoliert Aldi-Spirituosenabteilung in EnglandQuelle: Reuters © MOHAMED AZAKIR

Am 25. November haben Besucher eines Supermarkts im englischen Stevenage eine verstörende Szene miterlebt: Eine offenbar verwirrte Frau demolierte die Spirituosenabteilung. Sie griff mit dem Arm ins Regal und ließ zielbewusst Dutzende Flaschen auf einmal auf den Boden fallen. Sie schmetterte Flaschen auch einzeln gegen den gefliesten Boden, ohne auf die Preisschilder zu blicken. Mindestens einmal rutschte die Täterin auf dem mit Scherben und Alkoholgetränken bedeckten Gang aus, fiel hin, stand dann aber wieder auf und setzte ihren Wahnsinnszug fort.

Laut örtlichen Medien dauerte die konsequente Vernichtung von Alkoholgetränken im Supermarkt ungefähr fünf Minuten, bis ein Wachmann die Frau an den Armen packte und abführte. Insgesamt soll sie etwa 500 Flaschen zerbrochen haben.

Laut Augenzeugen verlor die offenbar verstörte Täterin dabei kein einziges Wort. Was sie zu dieser Wahnsinnstat bewogen hatte, blieb zunächst unklar. Die Frau wurde mit Schnittwunden in ein Krankenhaus eingeliefert und später in Polizeigewahrsam genommen. Ein Mitarbeiter des Geschäfts bezifferte den verursachten Sachschaden auf ungefähr 100.000 Pfund (umgerechnet gut 111.000 Euro).

Mehr zum ThemaWie deutsche Supermärkte Weinbauern in Südafrika ausbeuten