Viral

Katze im Würgegriff eines Pythons – Passanten eilen zu Hilfe

Es kommt vor, dass ein Jäger selbst zur Beute wird. Ein Dashcam-Video aus Thailand zeigt eine Katze im Würgegriff eines rund 2,5 Meter langen Pythons. Die Mieze soll laut Medienberichten auf Taubenjagd überrascht worden sein. Die Rettung kommt gerade noch rechtzeitig.
Katze im Würgegriff eines Pythons – Passanten eilen zu HilfeQuelle: www.globallookpress.com © Jan-Philipp Strobel / dpa

Mehrere Passanten haben in Thailand eine Katze aus dem Würgegriff einer Pythonschlange gerettet. Der Vorfall ereignete sich am 14. November auf einer Autostraße in der Provinz Tak. Die dramatische Szene wurde von einer Dashcam aufgenommen. Das Video wurde von zahlreichen in- und ausländischen Medien aufgegriffen.

Das Video zeigt, wie die rund 2,5 Meter lange Schlange die Katze mitten auf der Straße umschlingt. Diese versucht vergeblich, sich zu befreien. Man sieht, wie sie mit ihrem Schwanz wedelt. Auf das tödliche Gefecht werden mehrere Passanten aufmerksam. Einer von ihnen versetzt dem Reptil einen heftigen Fußtritt. Ein weiterer greift die Schlange mit einem Stock an. In dem Tumult lässt diese letztendlich locker und kriecht weg. Auch die Katze macht sich aus dem Staub, nachdem sie sich etwas vom Schock erholt hat.

Laut Medienberichten jagte die Katze Tauben auf einem Bogen über der Straße, als sie von dem Python angegriffen wurde. Die Schlange wurde nach dem Vorfall von einer Tierschutzorganisation eingefangen und später ausgewildert.

Mehr zum ThemaNur nicht das Handtuch werfen! Tierärzte retten gierige Schlange

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion