Viral

Fast vier Minuten Ruhm: Fliege nimmt an TV-Debatte zwischen Kamala Harris und Mike Pence teil

Nach dem TV-Duell zwischen Joe Biden und Donald Trump haben die US-Wähler mit den Vizepräsidentschaftskandidaten Kamala Harris und Mike Pence am Mittwochabend eine geordnetere Debatte erlebt. In aller Munde ist aber ein dritter Teilnehmer der Show: eine Fliege.
Fast vier Minuten Ruhm: Fliege nimmt an TV-Debatte zwischen Kamala Harris und Mike Pence teilQuelle: AFP © ERIC BARADAT

Eine schwarze Fliege auf dem silbernen Haar von US-Vizepräsident Mike Pence hat den Vizepräsidentschaftskandidaten bei ihrer Fernsehdebatte kurzzeitig die Show gestohlen. Zwar ließen sich beide von dem Insekt nicht aus dem Konzept bringen. Das Publikum reagierte aber belustigt in den sozialen Netzwerken auf den dritten Teilnehmer des Duells.

Der Journalist Nate Silver von der Webseite FiveThirtyEightresümierte seine Eindrücke von der TV-Debatte folgenderweise:

Die Fliege, die ganze zwei Minuten lang auf dem Kopf von Pence gesessen hat, ist vielleicht der Teil des Abends, an den man sich am besten erinnern wird.

Einige Twitternutzer erklärten die Fliege prompt zum Gewinner des TV-Duells.

Der Präsidentschaftskandidat der Demokraten, Joe Biden, instrumentalisierte das Insekt umgehend für seinen und Harris' Wahlkampf. Er verbreitete auf Twitter ein Bild von sich mit einer Fliegenklatsche und bat seine Unterstützer um eine Spende in Höhe von fünf Dollar.

Darüber hinaus twitterte Biden einen Link zu einer Webseite mit der Adresse flywillvote.com (Fliege wird wählen), die zur Seite iwillvote.com weiterleitet (Ich werde wählen). Dort werden Wahlberechtigte zur Stimmabgabe aufgefordert.

Der Republikaner Pence und die Demokratin Harris waren am Mittwochabend in Salt Lake City zu ihrem einzigen rund 90-minütigen TV-Duell vor der Wahl am 3. November zusammengekommen. Die Politiker bewahrten eine soziale Distanz von etwa 3,7 Metern. Zusätzlich wurden sie mit Plexiglasscheiben getrennt. Für die wenigen Zuschauer der Debatte vor Ort galt eine Maskenpflicht. Die Debatte der Vizepräsidentschaftskandidaten verlief dabei viel geordneter als das Duell der Präsidentschaftskandidaten Trump und Biden, das eine Woche zuvor im Chaos versunken war. Harris und Pence unterbrachen einander kaum.

In einer Schnellumfrage des Nachrichtensenders CNN hielten 59 Prozent der Zuschauer Harris für die Gewinnerin der Debatte, 38 Prozent stimmten für Pence. Unter Frauen war das Ergebnis mit 69 zu 30 Prozent noch eindeutiger. Trump verkündete unterdessen auf Twitter: "Mike Pence hat klar gewonnen!" Biden schrieb an die Adresse von Harris: "Du hast uns alle heute Nacht sehr stolz gemacht."

Mehr zum ThemaNutzt Trump seinen Corona-Infekt als Wahlvorteil und eröffnet damit den Durchbruch bei New START?

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion