Viral

Whisky als Geldanlage für Kind: 28-jähriger Brite will für 28 Flaschen Branntwein ein Haus kaufen

Jahraus, jahrein hat ein Mann aus Schottland seinem Sohn jeweils eine Flasche Whisky zum Geburtstag geschenkt. Nun will das inzwischen erwachsene Kind für die absolut intakte Batterie von 28 Flaschen Branntwein ein Haus kaufen. Ihr Wert wird auf 40.000 Pfund geschätzt.
Whisky als Geldanlage für Kind: 28-jähriger Brite will für 28 Flaschen Branntwein ein Haus kaufenQuelle: AFP © ASTRID STAWIARZ / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / GETTY IMAGES

Matthew Robson aus Taunton in der englischen Grafschaft Somerset besitzt eine eigenartige Sammlung von Spirituosen. Als er im Jahr 1992 zur Welt kam, kaufte sein Vater Pete eine Flasche Single-Malt-Whisky der Marke Macallan aus dem Jahr 1974, um nach eigenen Worten "auf die Geburt des Kindes anzustoßen". Er änderte dann jedoch seine Meinung und bewahrte die Flasche ungeöffnet auf.

Alljährlich schenkte der aus Schottland stammende Mann seinem Sohn zum Geburtstag jeweils eine Flasche 18-jährigen Single Malt derselben Brennerei. Neben den anderen Geschenken entwickelte sich der Kauf der Whisky-Flasche zu einer Art Familientradition. Pete untersagte es seinem Sohn streng, die Flaschen bis zum 18. Geburtstag zu öffnen.

Inzwischen besitzt Matthew 28 intakte Flaschen Whisky. Die Batterie von Flaschen, in die sein Vater von Jahr zu Jahr insgesamt etwa 5.000 Pfund (mehr als 5.500 Euro) investiert hat, kostet nun schätzungsweise über 40.000 Pfund (mehr als 44.000 Euro). Der junge Mann will seine Sammlung nun versteigern lassen und das Geld in den Kauf eines Hauses investieren. Mit dem Verkauf beschäftigt sich momentan ein Whisky-Makler. Ihm zufolge gibt es bereits viele interessierte Kunden aus New York und Asien.

Mehr zum Thema - Exerzitien für Männer: Pfarrer testet Seelsorge mit Whisky