Viral

TV-Sprecherin verliert Zahn bei Moderation – Zuschauer und Kollegen loben Ansagerin für Mut

Livesendungen sind nichts für Feiglinge. Wer sich leicht aus der Fassung bringen lässt, wird keine Karriere beim Fernsehen einschlagen können. Eine ukrainische Moderatorin zeigte nun höchstpersönlich, wie man eine äußerst peinliche Situation vor laufender Kamera meistern kann.
TV-Sprecherin verliert Zahn bei Moderation – Zuschauer und Kollegen loben Ansagerin für Mut© Facebook / UNICEF Ukraine / @UNICEFUkraine

Eine ukrainische Fernsehsprecherin hat von ihren Kollegen und Zuschauern viel Lob für ihren Mut geerntet. Vor Kurzem moderierte sie im Programm TSN des Fernsehsenders 1+1 eine Reportage über die Corona-Krise im Land an – dabei verlor sie einen Zahn. Maritschka Padalko pausierte inmitten eines Satzes, um ihre rechte Hand an den Mund zu führen und den aus dem Oberkiefer ausgefallenen Schneidezahn zu verstecken. Trotz der peinlichen Situation fuhr die TV-Sprecherin gelassen mit der Moderation fort. Dabei offenbarte sich die Zahnlücke in ihrem Mund.

Die Aufnahme wurde auf Instagram veröffentlicht und ging schnell viral. Zuschauer lobten Padalko dafür, dass sie die Fassung bewahrt hatte. An ihrer Stelle hätten wohl einige schnell das Weite gesucht. Auch russische Medien griffen das Video auf und lobten die Moderatorin für ihre Professionalität.

Mehr zum Thema - US-Korrespondentin rettet Live-Reportage vor Fußgänger: Entschiedene Geste verbreitet sich rasant