Viral

Zum Wohl der Pflanzen: Weihnachtsbäume während Kneipen-Aus durch Corona mit Guinness gedüngt

Während der Corona-Krise wurden wegen der Schließung der Pubs weltweit riesige Biermengen auf Lager gelegt. Damit diese auf umweltfreundliche Weise entsorgt werden konnten, ehe sie zu gären anfangen, schlug die irische Brauerei Guinness eine kreative Lösung vor.
Zum Wohl der Pflanzen: Weihnachtsbäume während Kneipen-Aus durch Corona mit Guinness gedüngtQuelle: www.globallookpress.com © Artur Widak

So wurde beschlossen, Weihnachtsbäume mit dem Getränk aufzupäppeln. Auch Weidenplantagen wurden nach Angaben des Unternehmens mit den Nährstoffen im Guinness versorgt. Sogar für die Produktion von Biogas wurden die Zutaten verwendet.

Hunderttausende Fässer seien zurückgegeben worden, zitierte die britische Nachrichtenagentur PA einen Brauerei-Vertreter. Er scherzte:

Wenn ich das alles zusammenzählen würde, könnte ich heulen.

Auch in britischen Pubs strömt Guinness normalerweise in großen Mengen. In England dürfen die Kneipen unter Auflagen ab 4. Juli wieder öffnen.

Mehr zum ThemaWillingen: Brauerei verteilt kostenlos "wegen Corona unverkauftes" Bier

(rt/dpa)

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team