Viral

Was gibt's unter der Soutane? Kater führt bei Online-Predigt Verschwindetrick vor

Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus hat ein neues Online-Genre aus der Taufe gehoben. Weltweit predigen Priester vor Webcams, um ihre Gemeinde in der schweren Krise geistlich zu unterstützen. Manchmal entstehen dank solcher Live-Sendungen sogar neue Memes.
Was gibt's unter der Soutane? Kater führt bei Online-Predigt Verschwindetrick vor© Facebook / Canterbury Cathedral / @No1Cathedral

Ein schwarzer Kater aus Canterbury im Südosten Englands ist nach seinem Auftritt während einer Online-Predigt weltberühmt geworden. Als Dekan von Canterbury, Robert Willis, seine Gemeinde über den christlichen Glauben belehrte, tauchte der schwarze Stubentiger plötzlich im Bild auf und begab sich zielstrebig zu seinem Besitzer. Das Heimtier marschierte ungestört an der laufenden Kamera vorbei und verschwand unter der schwarzen Soutane des Geistlichen. Dieser ließ sich nichts anmerken und fuhr mit seiner Predigt fort.   

Die Kathedrale von Canterbury veröffentlichte den Moment auf Twitter. Seit dem 23. Mai wurde es mehr als zwei Millionen Mal abgespielt. Einige Nutzer begannen darüber zu spekulieren, was den Kater unter die Soutane seines Besitzers gelockt haben könnte.

Ein Sprecher der Gemeinde teilte örtlichen Medien mit, dass es in der Kathedrale insgesamt vier Katzen gibt. Im Video sei Leo zu sehen. Er sei sehr gesellig und trete mit Pilgern und anderen Besuchern gern in Kontakt. Seit diesem März nehme der Kater nun auch regelmäßig an Live-Sendungen teil.     

Mehr zum ThemaWo Glaube ist, da ist auch Lachen: Priester aktiviert witzige Filter bei Gottesdienst-Übertragung

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion