Viral

Man lernt nie aus: Böse Überraschung für Bäckermeisterin

Die Corona-Krise veranlasst einige Menschen, ihr alltägliches Know-how mit anderen zu teilen, die wegen der Ausgangsbeschränkungen mehr Zeit in ihren vier Wänden verbringen und sich mit der Hausarbeit schwertun. Dabei kann selbst mancher Lehrer etwas lernen.
Man lernt nie aus: Böse Überraschung für BäckermeisterinQuelle: www.globallookpress.com © Frank Röder

In spanischsprachigen sozialen Medien macht ein Video die Runde, in dem eine Frau ihr Brotrezept mitteilt. Bei dem 30 Sekunden langen Clip handelt es sich offenbar um eine Szene, die nicht für die endgültige Version der Backstunde bestimmt ist. In der ins Internet durchgesickerten Aufnahme bringt die Frau ihrer Zuschauerschaft bei, wie man "leckeres Hausbrot für ein schnelles Frühstück" zubereiten kann.

Mehr zum ThemaEnte mit Rauschgift: Frau verwechselt Marihuana mit Majoran – Familie kommt ins Krankenhaus

Die Bäckerin formt aus dem Teig einen Fladen und sagt, dass er nun mit einem Nudelholz ausgerollt werden müsse. Dumm nur, dass das Küchenbrett, auf dem sie den Teig ausrollen will, ein gutes Stück über die Tischkante herausragt. Ein bisschen Druck – und das Küchenbrett kippt um. Dabei fliegt ein Teller mit Mehl, der darauf gestanden hat, direkt ins Gesicht der Frau.

"Der Brotfladen ist misslungen", sagt die Frau überrascht vor laufender Kamera. Das Aufnahmegerät hält noch fest, wie die mit Mehl überschüttete Köchin dem Kameramann "Stopp! Stopp!" zuruft.           

Mehr zum Thema - Rezept des Grauens: Frau kocht Eier in Mikrowelle und zieht sich schwere Verbrennungen zu