Viral

Partie in luftiger Höhe: Italienische Tennisspielerinnen nutzen Dächer als Spielfeld

In der Corona-Krise vermissen viele Menschen ihren normalen Alltag. Für eine erfolgreiche Karriere im Sport sind regelmäßige Trainings ausschlaggebend. Wer trotz der Quarantäne in Form bleiben will, braucht nicht nur Ausdauer, sondern auch Schlagfertigkeit.
Partie in luftiger Höhe: Italienische Tennisspielerinnen nutzen Dächer als SpielfeldQuelle: AFP © MARCO BERTORELLO

Während sportliche Veranstaltungen und Wettkämpfe auf der ganzen Welt infolge der Corona-Pandemie aufgehoben oder bestenfalls verschoben werden, haben zwei Tennisspielerinnen vom italienischen Club Finale einen Weg gefunden, ihre Trainings auch in Quarantäne fortzusetzen. Auf den Dächern ihrer Häuser in Finale Ligure leisteten sich beide Sportlerinnen eine Tennispartie. Vittoria Oliveri und Carola Pessina ließen in einer Höhe von 15 Metern den Ball über eine 8,5 Meter breite Straße hin und her fliegen.

Ein Video des Spiels wurde am 18. April auf Facebook veröffentlicht und brauchte nicht lange, um einen Hit zu landen. Die Aufnahme wurde von zahlreichen Medien weltweit aufgegriffen. In einem Interview sagten die beiden Tennisspielerinnen, das herkömmliche Spielfeld sehr zu vermissen.

Mehr zum ThemaSport in Quarantäne: Russische Schwimmerinnen trainieren in Badewanne und an Land

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team