Russland

FSB beschlagnahmt massives Waffenarsenal von Untergrund-Waffenhersteller

Russische Sicherheitsbeamte haben eine große Menge an Waffen eines Untergrund-Waffenherstellers beschlagnahmt. Neben Schusswaffen und Basisteilen für deren Bau wurden auch Sprengstoff und Ausrüstung zur Herstellung von Munition gefunden.
FSB beschlagnahmt massives Waffenarsenal von Untergrund-WaffenherstellerQuelle: Sputnik © FSB RF

Russlands Föderaler Sicherheitsdienst (FSB) hat ein massives Waffenarsenal einer Gruppe von Untergrund-Waffenherstellern beschlagnahmt. Mitglieder dieser Gruppe sind Einwohner Moskaus sowie drei weiterer russischer Regionen. Das teilte die Pressestelle des FSB am Donnerstag der Nachrichtenagentur TASS mit:

Der FSB hat gemeinsam mit dem russischen Innenministerium die kriminellen Aktivitäten von Einwohnern Moskaus, der Regionen Moskau, Tjumen und Tscheljabinsk vereitelt, die sich am illegalen Handel mit Schusswaffen beteiligen, einschließlich der Waffen, die von Gebrauchswaffen zu Kampfwaffen umgerüstet wurden.

Bei den Durchsuchungen an den Wohn- und Arbeitsstätten der illegalen Waffenhersteller beschlagnahmten der FSB und das russische Innenministerium 236 in- und ausländische Schusswaffenmodelle, darunter vier Degtjarjow-Maschinengewehre, 25 Sturmgewehre (AKS-74U, AK-12, AK-103, AK-105, M-49, MP-44, AR-15), 22 Maschinenpistolen (PPSh, PPS-43, PP-91 Kedr, Thompson, MP-38, Lewis, Sterling, Uzi, Nitro, Beretta MAB-38), 19 Gewehre und Karabiner (Mosin-Nagant, Tokarew SWT, Saiga, Mauser, Winchester, Johnson M1941, Lefaucheux), 165 Pistolen und Revolver (PMM, PM, TT, PSM, APS, Margolin, Korowin TK, Mauser C96, Colt, Astra, Luger, Walther, SIG Sauer, Suomi, "CZ", Beretta, Stalker, Glock, Smith&Wesson, Nagant).

Außerdem beschlagnahmten die Sicherheitsbeamten eine improvisierte Abschussvorrichtung, sechs Granaten (F-1, RGD-5), mehr als 8 kg TNT, Schießpulver, elf Zünder verschiedener Modifikationen, etwa 1.500 Patronen verschiedener Kaliber, zwei Schalldämpfer, über 100 Basisteile von Schusswaffen und Ausrüstung zur Herstellung von Munition. Der FSB stellte fest:

Die Tätigkeit von zwei Untergrund-Werkstätten zur Aufrüstung von Waffen mit spezieller Ausrüstung wurde vereitelt.

Die Maßnahmen zur Aufdeckung und Einstellung der illegalen Aktivitäten im Zusammenhang mit der Herstellung und dem Verkauf von Waffen gehen weiter, so der FSB.

Mehr zum Thema - Krim: Schulmassaker vereitelt – Verhaftete Teenager hatten Bomben bereits an Tieren getestet