Russland

Russland: Mann eröffnet Feuer im Gerichtsgebäude – ein Toter, eine Verletzte

Ein 45-jähriger bewaffneter Mann hat in einem Gerichtsgebäude der russischen Stadt Nowokusnezk am Donnerstagmorgen das Feuer eröffnet. Ein Gerichtsvollzieher wurde getötet, eine weitere Frau schwer verletzt.
Russland: Mann eröffnet Feuer im Gerichtsgebäude – ein Toter, eine VerletzteQuelle: Sputnik © Ermittlungskomitee der Russischen Föderation

Der Angriff fand am Donnerstag gegen 9:20 Uhr Ortszeit statt. Der Schütze wurde am Tatort festgenommen. Er war mit einem Gewehr bewaffnet. Bei dem getöteten Mann handelt es sich um einen Gerichtsvollzieher. Er erlitt bei dem Angriff eine Schusswunde am Bauch und starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Eine Frau, die als Zeugin zum Gericht gekommen war, wurde verletzt. Sie wurde operiert.

Es liegen widersprüchliche Informationen zur Identität des Täters vor. Wie einige Medien berichten, soll er mit einem Gerichtsurteil nicht zufrieden gewesen sein.

Die Staatsanwaltschaft der Region Kemerowo hat eine Untersuchung des Mordversuchs eingeleitet.

Mehr zum ThemaTödliche Schüsse an Moskaus Geheimdienst-Zentrale: Täter soll 39-jähriger Russe sein

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion