Russland

Russland öffnet Atomkoffer: Rot für Abbruch, Weiß für Start

Der russische Fernsehsender "Swesda" hat erstmals in der Geschichte das Innere des sogenannten Atomkoffers gezeigt. Obwohl die Bilder von einem älteren Modell des "allerletzten Arguments" stammen, zerstören sie ein altes Stereotyp: Die Start-Taste ist gar nicht rot.
Russland öffnet Atomkoffer: Rot für Abbruch, Weiß für Start© npoimpuls.ru

Mit Hilfe eines Atomkoffers können die Präsidenten der USA und Russlands den Einsatz von Atomwaffen autorisieren. Der Aufbau des legendenumwobenen Geräts ist zwar streng geheim, die meisten Menschen sind sich aber sicher, dass der Koffer einen großen roten Knopf enthält, mit dem man einen Atomwaffen-Angriff starten kann. Der russische Fernsehsender "Swesda" hat nun dieses Stereotyp zerstört.

In einer Sendung wurde dem Publikum das Innere eines russischen Atomkoffers von vor 50 Jahren gezeigt. Wie der Journalist Alexei Jegorow mitteilte, war dieses Modell in der Obhut eines Marine-Offiziers gewesen, der sich wiederum rund um die Uhr in der Nähe des obersten Befehlshabers befunden hatte. Das Gerät enthielt dabei einen persönlichen Flash-Speicher, der als einer der Zündschlüssel diente. Weitere Details wurden nicht bekannt gegeben. Auf den veröffentlichten Bildern war jedoch zu sehen: Der Startknopf ist weiß, während die einzige rote Taste den Start-Vorgang abbricht.  

Mehr zum ThemaGerangel unter chinesischen und amerikanischen Geheimdienstbeamten um Trumps Atomkoffer in Peking