Russland

"Wie 36 Eiffeltürme": Die Krim-Brücke in Zahlen - Clip zum Jahrestag der Eröffnung

Die Krimbrücke ist seit einem Jahr in Betrieb – am 15. Mai 2018 wurde ihr Autobahn-Teil für Personenkraftwagen freigegeben – und man kann schon jetzt eine positive Bilanz ziehen. RT Deutsch hat einige Information zu diesem Bauwerk in einem Clip zusammengetragen.
"Wie 36 Eiffeltürme": Die Krim-Brücke in Zahlen  - Clip zum Jahrestag der EröffnungQuelle: Sputnik

Die Krimbrücke hat am 15. Mai ihr einjähriges Jubiläum gefeiert. "Einjährig, aber gleich ein Jubiläum?" wird man sich vielleicht fragen. Doch die Wortwahl ist gerechtfertigt – denn bereits jetzt kann das Projekt als wirtschaftlicher Erfolg für die Krim und die umliegenden Regionen gewertet werden.

Mehr zum Thema – Detlef Wimmer über die aktuelle Lage auf der Krim

Trotz heftiger Stürme, die die Meeresstraße von Kertsch vor allem im Winter heimsuchten, konnte der Verkehr von PKW, und seit dem 1. Oktober 2018 auch von LKW und Bussen, ohne Unterbrechungen über die Brücke fließen. Für die Sicherheit sorgen – neben einer grundsoliden Konstruktion – auch eine Vielzahl von Sensoren, die die Wetterlage, Schwingungen und Auslastung der Brücke sowie den Zustand des Straßenbelags messen und daraus eine sichere Fahrgeschwindigkeit ermitteln. Diese wird den Fahrern auf Anzeigetafeln mitgeteilt.

Weitere wissenswerte Details bietet der RT-Infoclip.

Mehr zum Thema Russland: Millionenschatz am Meeresgrund? Mutmaßlich bedeutende Kunstwerke in Schiffswrack gefunden

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion