Russland

Überlebender der Leningrad-Blockade: Kleine Langfinger in Bäckereien schlug man bewusst zu Tode

Sergei Beresowski berichtet von seinen Erfahrungen während der Blockade Leningrads durch die Wehrmacht, die er als Elfjähriger erlebte. In seiner Erzählung geht es ums Überleben in der Hungersnot, aber auch darum, wie ein Kind selbst im Krieg ein Kind bleibt. Teil 2 von 3.
Überlebender der Leningrad-Blockade: Kleine Langfinger in Bäckereien schlug man bewusst zu Tode