Russland

Russischer Sportminister: "Kooperation mit WADA läuft auf Hochtouren" (Video)

Die Wiederherstellung der Kompetenzen der russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA ist Ende Dezember lediglich kurz in Stocken geraten – wegen eines organisatorischen Problems. Dies gab Russlands Minister für Sport, Pawel Kolobkow, bei einem Interview am Donnerstag bekannt.
Russischer Sportminister: "Kooperation mit WADA läuft auf Hochtouren" (Video)

Die Expertendelegation der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA begann nicht nur die Installation der Hardware, die zum Kopieren der Datenbanken des russischen Pendants notwendig ist, sondern auch schon den Kopiervorgang selbst. Damit steht der vollständigen Rehabilitierung der RUSADA nichts mehr im Weg.

Mehr zum Thema - Deutsche Welle: "Technische Panne" führte zu Veröffentlichung des Nazi-Vergleichs

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion