Russland

Flugzeug mit 71 Passagieren stürzt nahe Moskau ab

Ein Flugzeug des Typs An-148 mit 65 Fluggästen und sechs Besatzungsmitgliedern an Bord ist nach dem Abflug in Moskau verschwunden. Der Betreiber des Flugzeugs ist die Saratow Airlines. Mittlerweile bestätigten die Behörden den Absturz.
Flugzeug mit 71 Passagieren stürzt nahe Moskau abQuelle: Sputnik

Das Flugzeug startete von dem Domodebowo-Flughafen in Moskau. Nur kurze Zeit später sei die Maschine nahe des Dorfes Argunowo in der Region Moskau abgestürzt, berichtete die Nachrichtenagentur Interfax. Eine Quelle aus den Rettungskräften erklärte, dass es für die Passagiere keine Überlebenschance gebe. 

Die Polizeibehörden haben mittlerweile den Absturz bestätigt. Ein Untersuchungsverfahren sei schon eingeleitet worden.

Das Flugzeug befand sich auf dem Weg zur Stadt Orsk nahe der russisch-kasachischen Grenze. Der russische Sender REN TV berichtete, dass die Trümmerteile schon entdeckt wurden. Russischen Medienberichten zufolge seien die Trümmerteile über ein weites Gebiet verstreut. Laut Interfax haben Rettungskräfte mehrere Leichen vor Ort gefunden.

In der Nähe des Absturzortes seien auch Trümmerteile eines Hubschraubers entdeckt worden. Daher bestehe die Möglichkeit, dass das Flugzeug mit einem Posthubschrauber kollidierte, berichtete Interfax unter Berufung auf eine Quelle in Sicherheitskreisen. Das Katastrophenschutzministerium dementierte jedoch inzwischen, dass Trümmerteile eines Helikopters gefunden worden seien.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion