Russland

Putins Neujahrsbotschaft: Dank Solidarität können wir unter so harten Umständen leben

In seiner Neujahrsbotschaft hat Wladimir Putin betont, dass russische Bürger es in dieser schwierigen Zeit gelernt hätten, Herausforderungen zu meistern und unter harten Umständen zu leben. Das Jahr 2021 habe das Land "würdig" durchgehalten, resümierte der Präsident.

Auf der Halbinsel Kamtschatka im Fernen Osten Russlands hat es um 13 Uhr MEZ schon Mitternacht geschlagen, womit das neue Jahr 2022 begonnen hat. Die Einwohner hören dementsprechend zuerst im Land die Neujahrsbotschaft des russischen Präsidenten an die Bürger. In diesem Jahr, das vom Kampf gegen die COVID-19-Pandemie und internationalen Konflikten sowie diplomatischen Spannungen geprägt ist, betonte Wladimir Putin besonders die Fähigkeiten der russischen Bürger, die seiner Ansicht nach die schwierige Zeit "würdig" durchgehalten haben:

"Am wichtigsten ist, dass wir alle Schwierigkeiten des ausgehenden Jahres gemeinsam gemeistert haben. Wir haben denjenigen unsere Hilfe geleistet, die sich in einer schwierigen Situation befinden. Vor allem haben wir Menschen der älteren Generationen und Familien unterstützt, in denen Kinder aufwachsen – die Zukunft Russlands. Wir haben unsere nationalen Interessen, die Sicherheit des Landes und der Bürger fest und konsequent verteidigt."

Der Präsident unterstrich, dass das Land im Jahr 2021 mit "enormen Herausforderungen" konfrontiert gewesen wäre. Einen besonderen Wert in seiner Botschaft legte der russische Staatschef in diesem Zusammenhang auf die Solidarität, die Menschen in Russland in diesem Jahr geholfen habe, auch unter harten Umständen leben zu können:

"Wir haben es gelernt, unter so harten Umständen zu leben und so schwierige Aufgaben zu meistern. Und das haben wir dank der Solidarität geschafft."

Putin brachte sein Beileid gegenüber den Menschen zum Ausdruck, die wegen der Pandemie ihre Angehörigen in diesem Jahr verloren haben. Demnach wünschte er Bürgern in erster Linie eine "kernige Gesundheit" und zeigte sich sicher, dass die Erfolge in allen Bereichen in diesem Fall dazu kommen würden.

Schließlich sandte Präsident gesondert seine Grüße an diejenigen, die das neue Jahr im Dienst treffen würden – Soldaten, Ärzte und Fahrer.

Mehr zum Thema - Junge bittet Putin um Fahrt mit T-90-Panzer – Militär antwortet im Namen von Väterchen Frost

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team