Russland

Russland gibt ungefähren Preis einer Impf-Tour an

Der Russische Verband der Reiseindustrie hat den ungefähren Preis einer Corona-Impfreise in die Russischen Föderation genannt. Dieser soll zwischen 1.200 und 2.000 Euro betragen. Dabei betonte der Verband, dass der Flug extra bezahlt werden muss.
Russland gibt ungefähren Preis einer Impf-Tour anQuelle: Sputnik © Witali Belousow

Der Preis für eine Corona-Impfreise nach Russland kann zwischen 1.200 und 2.000 Euro betragen. Unterdessen müssen Impf-Touristen für den Flug separat bezahlen. Der Aufenthalt in Russland ist für 21 Tage vorgesehen, da zwischen der ersten und der zweiten Spritze 21 Tage vergehen müssen. Dies hat Andrei Ignatiew, Präsident des Russischen Verbandes der Reiseindustrie, mitgeteilt.

Der Präsident des Verbandes der Reiseindustrie merkte an, dass Russland grundsätzlich zur Impfung von Ausländern bereit sei, aber es sei notwendig, das Problem der Einreise solcher Touristen in das Land zu lösen. Da heute ein Großteil der Bevölkerung in Europa geimpft wird, vermutet der Experte, dass vor allem für Bewohner asiatischer Länder eine Impf-Reise von Interesse sein könnte, darunter Indien, der Nahe Osten, beispielsweise der Iran, aber auch Länder in Afrika und Lateinamerika.

Impf-Touren können Reiseveranstaltern unter Bedingungen, in denen mehr als ein Jahr lang fast kein Touristenstrom ins Land komme, eine gute Unterstützung sein, fuhr Ignatiew fort und betonte, dass eine andere Möglichkeit zwei Reisen für jeweils eine Woche seien:

"Das ist eine Kombination aus Impfung und einem Kultur- und Ausflugsprogramm, das mit der Aufnahme verschiedener Regionen Russlands sehr interessant gestaltet werden kann."

Der russische Präsident Wladimir Putin hatte die Regierung in seiner Rede am 4. Juni beauftragt, bis Ende Juni die Frage der Organisation der bezahlten Impfung gegen das Coronavirus in Russland für Ausländer zu erarbeiten.

Mehr zum Thema - Putin macht Weg für Impftourismus nach Russland frei