Russland

Putin: Verlegung des ersten Stranges von Nord Stream 2 von Russland nach Deutschland abgeschlossen

Russlands Präsident Wladimir Putin hat an einer Plenarsitzung des Sankt Petersburger Internationalen Wirtschaftsforums teilgenommen. Während seiner Rede bei dem Event verkündete er unter anderem, dass die Verlegung des ersten Stranges von Nord Stream 2 nun abgeschlossen ist.

Der russische Präsident Wladimir Putin hat erklärt, dass die Verlegung der Rohre für den ersten Strang der Gaspipeline "Nord Stream 2" am Freitag erfolgreich abgeschlossen wurde. Während seiner Rede auf einer Plenarsitzung des Sankt Petersburger Internationalen Wirtschaftsforums verkündete er:

"Ich freue mich, berichten zu können, dass genau heute – vor zweieinhalb Stunden – die Verlegung der Rohre des ersten Stranges der Nord Stream 2-Gaspipeline erfolgreich abgeschlossen wurde. Die Arbeiten am zweiten Strang gehen weiter. Die gesamten Leitungsarbeiten, einschließlich des Offshore-Abschnitts, sind abgeschlossen."

Die Teilnehmer der Plenarsitzung begrüßten die Nachricht mit Beifall. Der zweite Strang werde innerhalb von zwei Monaten fertiggestellt werden, ergänzte der russische  Präsident und fügte hinzu, dass der russische Strangteil der Gasleitung zur Kompressor-Station Slawjanskaja diese Woche fertiggestellt wurde. Er hob hervor:

"Diese Station, eine der leistungsstärksten der Welt, ist der Startpunkt der neuen Gaspipeline. Das Gas wurde bis zur Slawjanskaja geliefert, sodass Gazprom bereit ist, Nord Stream 2 mit Gas zu füllen. Diese Route wird die Gastransportsysteme von Russland und Deutschland direkt verbinden."

"[Nord Stream 2] wird, genau wie Nord Stream 1, der Energiesicherheit Europas dienen und eine zuverlässige Versorgung der europäischen Verbraucher im Allgemeinen gewährleisten. Ich möchte hinzufügen, dass dieses Projekt wirtschaftlich hocheffizient ist und den strengsten Umweltstandards und technischen Anforderungen voll entspricht."

Notwendigkeit von Nord Stream 2 für Europa und die Umwelt

Während der Plenarsitzung betonte Putin die Notwendigkeit von Nord Stream 2 für Europa und die Umwelt. Dabei kritisierte er Die Grünen in Deutschland dafür, dass ausgerechnet sie das US-Fracking-Gas dem sauberen russischen Gas vorziehen würden. Er sagte:

"Die Grünen in Deutschland sind dafür, US-amerikanisches verflüssigtes Gas zu kaufen. Wenn sie wirklich 'grün' wären, sollten sie wissen, dass 70 Prozent dieses Gases mit Hilfe von Fracking [in den USA] gefördert wird. Und was bedeutet das für die Umwelt? Lassen Sie uns alles offenlegen, ehrlich darüber sprechen und dann Schlussfolgerungen ziehen. Und diese Schlussfolgerungen lauten: Unser Gas ist umweltfreundlicher, sauberer, billiger und zuverlässiger. Daher haben unsere Partner sich für dieses Projekt entschieden."

Mehr zum Thema - Deutsche Vermittler in Sachen Nord Stream 2 in den USA erfolglos

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion