Russland

Russland: Unsterbliches Regiment findet am 9. Mai online statt

Der jährliche Gedenkmarsch "Unsterbliches Regiment" findet dieses Jahr am 9. Mai im Online-Format statt. Sollte die epidemiologische Lage es zulassen, hoffen die Veranstalter, den Marsch im Juni wie gewohnt abhalten zu können.
Russland: Unsterbliches Regiment findet am 9. Mai online stattQuelle: Gettyimages.ru

Wie Jelena Zunajewa, Co-Vorsitzende des zentralen Hauptquartiers der Bewegung "Unsterbliches Regiment Russlands" am Montag mitteilte, werde jeder Region Russlands ein Stream-Kanal zugewiesen. Die Veranstaltung werde im Fernsehen ausgestrahlt.

Die Organisatoren planen, am 24. Juni eine weitere Veranstaltung im traditionellen Format abzuhalten, falls die epidemiologische Lage es zulässt und die Verbraucherschutzbehörde Rospotrebnadsor ihre Vorschriften ändert.

Das sogenannte "Unsterbliches Regiment" ist eine öffentliche Veranstaltung, die in Russland und im Ausland stattfindet, um die Erinnerung an die Teilnehmer und Opfer des Zweiten Weltkrieges aufrechtzuerhalten. Dabei gehen die Nachfahren jedes Jahr am 9. Mai mit Fotos ihrer Verwandten spazieren.

Im vergangenen Jahr wurde der Gedenkmarsch aufgrund der Corona-Pandemie erstmals vollständig im Online-Format durchgeführt. Jeder Teilnehmer konnte auf der offiziellen Webseite der Bewegung Fotos seiner Angehörigen hochladen. Die Organisatoren erhielten im Vorjahr mehr als drei Millionen Teilnahmeanträge, sodass die Online-Ausstrahlung 20 Tage lang dauerte.

Mehr zum Thema - Ohne Maske und Abstand: Moskauer genießen Rekordtemperaturen

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team