Russland

Mehr als 12.000 positiv Getestete in 24 Stunden: Höchstzahl an Corona-Fällen in Russland

Am Freitag meldete der russische Krisenstab zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie, dass 12.126 Menschen in Russland erstmals positiv auf Corona getestet wurden. Dies ist die höchste Zahl der an einem Tag bestätigten Neufälle seit dem Ausbruch der Pandemie im Land.
Mehr als 12.000 positiv Getestete in 24 Stunden: Höchstzahl an Corona-Fällen in RusslandQuelle: Sputnik © Alexei Kudenko

Die meisten neuen angeblichen Infektionen innerhalb der vergangenen 24 Stunden kamen aus den Millionenmetropolen Moskau (3.701 Fälle im Vergleich zu 3.323 am Vortag) und Sankt Petersburg (469 Fälle) sowie aus dem Moskauer Gebiet (411 Fälle), gab die Nachrichtenagentur RIA Nowosti bekannt. Landesweit starben somit in diesem Zeitraum 201 positiv Getestete, weitere 7.092 wurden geheilt. Es hieß ferner, dass 27 Prozent der Menschen mit nachgewiesener COVID-19-Erkrankung keine Symptome entwickelt hätten.

In der Hauptstadt Moskau stieg die Zahl der neu registrierten Fälle innerhalb einer Woche um 53 Prozent. Laut dem Bericht wurden in den letzten 24 Stunden mehr als 1.000 Menschen mit nachgewiesenem Coronavirus in Krankenhäuser eingeliefert, insgesamt 250 sind auf künstliche Beatmung angewiesen.

Am Vortag meldete der Krisenstab in Russland hingegen 11.493 positiv Getestete, 191 testpositive Sterbefälle und 7.054 Genesene. Insgesamt starben seit dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie von den knapp 1,3 Millionen positiv Getesteten mehr als 22.000 Menschen in Russland. Über eine Million sind inzwischen wieder gesund. Die Gesamtzahl der bisher landesweit durchgeführten Tests auf das Coronavirus nähert sich der Marke von 50 Millionen.

Die bisher höchste Zahl von Corona-Neuinfektionen wurde in Russland am 11. Mai gemeldet. Damals wurden innerhalb von 24 Stunden 11.656 positive Corona-Tests registriert.

Am Freitag verzeichnete auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beim täglichen Zuwachs von Fallzahlen weltweit einen Rekord. Mit 338.779 angeblichen Neuinfektionen, darunter 96.996 Fälle allein in Europa, wurde der bisherige Höchstwert vom 2. Oktober überschritten. Damals meldete die Organisation 330.340 neue angebliche Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2.

Mehr zum Thema - Wladimir Putin fordert "nicht lästige" Maßnahmen im Kampf gegen COVID-19

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion