Russland

Russland stimmt über rund 140 Verfassungsänderungen ab

Im Januar hat der russische Präsident Wladimir Putin vorgeschlagen, die Verfassung aus dem Jahr 1993 zu ändern. Der Sinn der Korrekturen ist es, die Weiterentwicklung Russlands als einen sozialen Rechtsstaat zu gewährleisten.
Russland stimmt über rund 140 Verfassungsänderungen abQuelle: Sputnik © Wladimir Astapkowitsch

Für oder gegen diese rund 140 Novellen kann man allerdings nur im Gesamtpaket votieren.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion