Abschiebung im letzten Moment verhindert | Darf Familie Manaseryan bleiben?

Am 10. Juni soll die Familie Manaseryan aus Greven in Nordrhein-Westfalen nach Russland abgeschoben werden. Mitarbeiter der Ausländerbehörde und der Bundespolizei holen die vierköpfige Familie am frühen Morgen unangekündigt aus ihrer Wohnung und bringen sie zum Flughafen in Frankfurt am Main.

Doch Silva, die Jüngste der Familie, will auf gar keinen Fall ihr Leben in Deutschland hinter sich lassen und bringt die Beamten dazu, die Abschiebung abzubrechen. Doch warum agierte der deutsche Staat gerade in diesem Fall so resolut? RT DE-Reporter Marcus Robbin hat die Familie besucht.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion